Rechtsgebiete

Versicherungsrecht

Im Bereich des Versicherungsrechts berät die Kanzlei gleichermaßen Versicherungen und Einzelpersonen in den folgenden Themenbereichen:

Haftpflicht

  • Haftpflichtversicherung der freien Berufe
  • Pflichtversicherung
  • Produkthaftpflichtversicherung
  • Recht der betrieblichen Haftpflicht
  • Recht der privaten Haftpflicht
  • Umwelthaftpflichtversicherung

Personen

  • Berufsunfähigkeitsversicherung
  • Krankenversicherung
  • Lebensversicherung
  • Reiserücktrittskostenversicherung
  • Rentenversicherung
  • Unfallversicherung

Rechtsschutz

  • Firmenrechtsschutz
  • Privatrechtsschutz

Sachversicherung

  • Bauwesenversicherung
  • Einbruchdiebstahlversicherung
  • Feuerversicherung
  • Gebäudeversicherung
  • KFZ- Versicherung
  • Reisegepäckversicherung

Transport und Spedition

  • Speditionsversicherung
  • Transportversicherung

Vertrauensschaden und Kreditversicherung

  • Kreditversicherung
  • Vertrauensschaden

Beratung vor allem auch hinsichtlich der immer wiederkehrenden Problempunkte:

  • Beantragung der Versicherung (Ausfüllen des Antragsformulars)
  • Annahme oder Ablehnung des Antrags (Zeitraum der Annahme oder Ablehnung, Annahme wie beantragt
  • Verletzung der vorvertraglichen Anzeigepflichten (richtige und unichtige Angaben und Konsequenzen der Anzeigepflichtverletzung)
  • Versicherungsvertrag (Inhalt des Vertrags rechte und Pflichten aus dem Vertrag)
  • Versicherungssumme (Konsequenzen einer Unterversicherung)
  • Leistungspflicht des Versicherers (Gefahrtragung und Entschädigung im Versicherungsfall)
  • Prämienzahlungspflicht (Konsequenzen einer verspäteten Zahlung)
  • Obliegenheiten des Versicherungsnehmers (Pflichten des Versicherungsnehmers und Auswirkungen auf den Versicherungsschutz)
  • Gefahrerhöhung (Erhöhung der Gefahr ist dem Versicherer anzuzeigen, Konsequenzen der Nichtanzeige)
  • Verantwortlichkeit für Dritte (Repräsentant und Versicherungsmakler und die Zurechenbarkeit deren Handlungen)
  • Versicherungsfall (Unverzügliche Auszahlung der Entschädigung)